Search Results for:

Stichwort: „Helena P. Blavatsky“

Übersichtsblätter

zu Makrokosmos   Read more...


Theosophie

Das Wort „Theosophie“ kommt aus dem Griechischen und heißt übersetzt „Göttliche Weisheit“.  Die Theosophie ist keine Religion oder Sekte, sondern ist größer als alle Weltreligionen und steht sozusagen über ihnen. Hier geht es nicht mehr um einen persönlichen Gott, wie z.B. im Christen- oder Judentum, sondern um die EINE WAHRHEIT, die alles umfaßt und seit ... Read more...


Übersichtsblätter

zu Theosophie   Read more...


Der Tibeter

Meister Djwhal Khul (D.K.), genannt „Der Tibeter“, ist ein Meister auf dem 2. Strahl der Liebe-Weisheit (s. auch Sektoren „Die Sieben Strahlen“ und „Hierarchie/ Shamballa“  dieser Website) und gehört der Geistigen Hierarchie unseres Planeten an. Zur Zeit von Helena P. Blavatsky im 19. Jahrhundert war er noch Adept und half ihr des öfteren, von der ... Read more...


Esoterisches Lexikon

Read more...


Helena P. Blavatsky

Helena Petrovna Blavatsky (*12.8.1831 in Dnepropetrovsk/Ukraine und †8.5.1891 in London) stammte aus adligem Hause und verlor sehr früh ihre Mutter. Schon im Kindesalter zeigten sich bei H.P.B. mediale Fähigkeiten, und sie hatte genügend Gelegenheit, ihr spirituelles Wissen in der umfangreichen Bibliothek ihres Elternhauses zu erweitern. In ihrem späteren Leben wurde sie zur Pionierin ihrer Zeit, ... Read more...


Die Sieben Strahlen

Schon Helena P. Blavatsky (H.P.B.) erwähnte in ihrem 1888 herausgegebenen Buch „Die Geheimlehre“ die Sieben Strahlen als kosmische Energieträger, ging aber nicht ausführlich darauf ein. Die Zeit dafür war damals wohl noch nicht reif. Erst durch die Zusammenarbeit von Alice A. Bailey (A.A.B.) mit dem Tibeter war es im 20. Jahrhundert möglich, diese Wissenschaft öffentlich ... Read more...


Alice A. Bailey

Alice A. Bailey „A.A.B.“ (*16.6.1880 in Manchester, †15.12.1949 in New York City) war eine anerkannte Autorität und schrieb im Auftrage des Tibetanischen Meisters Djwhal Khul (D.K.) von ca. 1920 – 1949 rd. 25 Bücher, teilweise in eigener Verantwortung, aber größtenteils in enger Zusammenarbeit mit Meister D.K. Sie führte das Werk von Helena P. Blavatsky fort, ... Read more...


Makrokosmos

„Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde“ … so beginnt das 1. Buch Mose im Alten Testament, das die alten jüdischen Überlieferungen beinhaltet. Man glaubte damals im Judentum an einen „persönlichen Gott“, den Schöpfer aller Dinge, der je nach Anlaß gütig oder auch zornig sein konnte. In unserer heutigen christlichen Kirche sind dieses „persön­liche Gottesbild“ ... Read more...